Fettwegspritze

oben: vor der Fettwegspritze
unten: nach 2 Behandlungen im Abstand von jeweils 2 Wochen
Stacks Image 18113
Der Hauptbestandteil der Fettwegspritze ist die Gallensäure, die der Körper selbst auch produziert, um Fett reiche Nahrungsmittel zu verdauen. Durch die Injektion von der Fettwegspritze werden hartnäckige Fettpolster abgebaut.

Nach bereits etwa 1-2 Wochen sind die Effekte sichtbar oder spürbar beim Tragen von z.B. engen Jeans.
Je nach Ausgangssituation und erwünschter Fettreduktion sind mehrere Sitzungen notwendig.

Bei der Abbaumenge durch die Fettwegspritze gibt es individuelle Unterschiede, sodass z.B. beim Doppelkinn 2 Sitzungen ausreichen können, aber auch 4 Sitzungen notwendig sein können, um den erwünschten Effekt zu erzielen.
Zu beachten ist, dass auf die Fettwegspritze laut vorliegenden Studien etwa 16% der Bevölkerung nicht anspricht.
Deshalb empfiehlt
Dr. Sheu bei der ersten Sitzung nicht mehr als 2 Ampullen Fettwegspritzen, die jeweils in einem Areal von 10cmx10cm gespritzt werden können, anzuwenden.
Die Fettwegspritze ist keine Methode der Gewichtsreduktion, sondern eine Methode, um Areale wie

  • Reiterhosen
  • Gesichtsareale
  • Bauchspeck
  • Doppelkinn*
  • Lipome**
  • lokal zu behandeln.
* Für das Doppelkinn ist nun aufgrund neuer Präparate eine Behandlung ohne Ausfallzeit möglich.

** Für die Lipom Behandlung
ist es notwendig, dass ein Ultraschallnachweis vom Radiologen vor der Behandlung vorliegt.

Stacks Image 18129